Projekt

  • Überblick der ausgegrabenen Strukturen im Bereich des Römerbades.

    Archäologische Feldforschungen Mühldorf 2022

    Projektleitung: Stefan Pircher Zwischen März und Oktober 2022 wurden die archäologischen Ausgrabungen auf der Haselangerwiese in Mühldorf (Kärnten) fortgesetzt. Zu den ältesten nachweisbaren Siedlungsspuren gehört eine Pfostenstellung aus der Bronzezeit. Mit dem partiell ergrabenen Gebäudegrundriss konnte einer der spärlichen Belege…

  • Grabungsteam (v. l. Stefan Pircher, Daniel Simunovic und Niklas Angermann) mit den Fundamenten des spätantiken Hauses in der Flur Klammer im Hintergrund (Foto: Stefan Pircher).

    Rettungsgrabungen in der römischen Stadt Teurnia 2022

    Projektleitung: Stefan Pircher Im Zeitraum von Ende Februar bis Mitte Juli 2022 führte das archäologische Forschungsnetzwerk Innsbruck (AFIN) unter der Leitung von Stefan Pircher an drei Stellen in der römischen Stadt Teurnia (Lendorf, Bez. Spittal/Drau, Kärnten) Rettungsgrabungen durch. Die Eingriffe…

  • Überblick über die Ausgrabungen am Monte Iato/Sizilien

    Archäologische Forschungen am Monte Iato (Sizilien)

    Der Monte Iato bildet mittlerweile mit seiner beinahe durchgängigen, über mehrere Jahrhunderte angewachsenen Stratigraphie einen festen Eckpfeiler der archäologischen Erforschung Siziliens. Dies gilt insbesondere auch für seine Frühzeit, in der seine indigenen Bewohner im Verlauf des 7. bis frühen 5.…

  • Grafik einer virtuellen Ausstellung

    Virtuelle Ausstellung in allen Dimensionen

    HRSM-Projekt (fünfte Mittelvergabe) Digitalisierung und Informationsaufbereitung für die Digital Humanities (DI4DH) Ziel dieses DI4DH Projektes ist es, eine Methode für virtuelle Ausstellungen zu schaffen, bei der Wissen auf verschiedene Arten aufbereitet und für unterschiedliche eigene Wege navigierbar gemacht wird, um…

  • Raumanalyse mit einem Geoinformationssystem

    Mapping the Unknown

    Projekt im Rahmen der Ausschreibung: HRSM-Projekt Digitalisierung und Informationsaufbereitung für die Digital Humanities (DI4DH) Das Projekt setzt sich zum Ziel mittels einer archäologischen test case study einen workflow zum infrastrukturellen Aufbau von geisteswissenschaftlichen semantisch organisierten Datenbanken zu entwickeln, die Datenbestände für…